Systemische Beratung erklärt das Verhalten von Menschen aus ihren Beziehungen untereinander und zu ihrer Systemumwelt. Sie zielt ab auf die Erweiterung von Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten und sieht den Kontext der Ratsuchenden, deren Ressourcen und Autonomiebestrebungen als Grundlage der beraterischunterstützenden Arbeit.

Zielsetzung

Die Weiterbildung soll die TeilnehmerInnen dazu befähigen eine offene, wertschätzende Grundhaltung zu entwickeln, um mit systemischen Methoden festgefahrene Strukturen wieder in Bewegung zu bringen und Verhaltensänderungen zu ermöglichen.

KURSINHALTE

Verteilt über 8 Kursblöcke:                                           

  • Theoretische Grundlagen
  • Systemische Grundhaltungen
  • Der Kontext der Beratungssituation
  • Systemische Gesprächsführung
  • Beraterpersönlichkeit
METHODIK

Durch die Vermittlung von Theorie, der praktischen Einübung in der Gruppe und im Abgleich mit eigenen Erfahrungen wird die Entwicklung einer Beraterpersönlichkeit gefördert. Die individuellen Fähigkeiten und Vorstellungen sowie die Anforderungen der Arbeitsfelder der TeilnehmerInnen werden in die Gestaltung der Unterrichtseinheiten einfließen. Systemische Supervision leitet die systemische Beraterpraxis im eigenen Arbeitsfeld an und unterstützt bei der Entdeckung und Entfaltung individueller Kompetenzen.

Zielgruppe

Im psychosozialen Bereich arbeitende

  • SozialpädagogInnen/-arbeiterInnen
  • PsychologInnen
  • (Jugend- und Heim-) ErzieherInnen
  • HeilpädagogInnen
  • LehrerInnen
  • Ärzte

1. Block     21.11.–23.11.2019
2. Block     19.03.–21.03.2020
3. Block     02.07.–04.07.2020
4. Block     05.11.–07.11.2020
5. Block     22.02.–28.02.2021 (Wenger Mühle)
6. Block     29.04.–01.05.2021
7. Block     15.07.–17.07.2021
8. Block     06.10.–09.10.2021

Informationsveranstaltung

Eine kostenlose Informationsveranstaltung zur Weiterbildung findet am 19.07.2019 von 14:00 bis 16:00 Uhr statt.
Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch unter der 07933 / 92 22 0 oder per eMail an)! Gern können Sie auch den nachfolgenden Link für Anmeldung über unser Anmeldesystem nutzen: ANMELDUNG

REFERENTIN

Michaela Herchenhahn
Dipl.-Pädagogin, Systemische Paar- und Familientherapeutin, Systemische Supervisorin, Lehrende für Systemische Beratung, Therapie und Supervision (DGSF), Psychotherapeutische Heilpraktikerin, Europäische Psychotherapeutin (EAP)

Kurszeiten

Veranstaltungstage jeweils 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr;
Block 5: Wenger Mühle (WMC) am Anreisetag ab 14:00 bis 18:00 am Abreisetag

Kosten

4.850 €
inkl. WMC-Zertifikat, Unterrichtsmaterial, Verpflegung
Übernachtung + Verpflegung Wenger Mühle ca. 200 €

Veranstaltungsort

Main-Tauber-Institut der
Jugendhilfe Creglingen e. V.
Riemenschneiderbrücke 6
97993 Creglingen

Die Jugendhilfe Creglingen in
meiner Nähe:
WÜRZBURG
WERTHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
TAUBERBISCHOFSHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
» Stabilisierungsgruppe
» Erziehungsstelle
LAUDA-KÖNIGSHOFEN
BAD MERGENTHEIM
CREGLINGEN
ROTHENBURG OB DER TAUBER
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
» Offene Ganztagsbetreuung
» Berufswahlbegleitung
» Familienorientierte Schülerhilfe
ANSBACH
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
Weiter ohne Standort-Auswahl
x